Evangelisch-reformierte Kirche

Die Evangelisch-reformierte Kirche ist eine der 20 Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Zu ihr gehören 145 Gemeinden mit etwa 168.500 Gemeindegliedern. Die Gemeinden, die sich über das ganze Bundesgebiet verteilen, sind in neun Synodalverbände gegliedert; vornehmlich in Ostfriesland, dem Emsland, in der Grafschaft Bentheim sowie im östlichen Niedersachen und in Bayern.

Wir verstehen uns als evangelische Gemeindekirche mit presbyterial-synodaler Struktur. Das heißt: Die Leitung liegt auf allen Ebenen bei gewählten Mitgliedern. Tradition und Selbstverständnis der reformierten (d. h. erneuerten) Kirche gehen zurück auf die Reformation Ulrich Zwinglis, den Reformator Zürichs, und Johannes Calvins, den Reformator Genfs.

Das Schepken Christi bildet das Siegel und das Logo.


Aktuelles

Die Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) unterstützt Sanierung des Gebäudes mit 15 000 Euro.

Die Norddeutsche Mission sucht Interessierte, die sich von Juli 2021 bis August 2022 für ein freiwilliges Jahr in Afrika interessieren. Bewerbungsschluss ist der 30. Oktober 2020.

"Urlaubskirche", "Klosterbienennachmittag" und eine Bildhauerwerkstatt im Freien gehören zu den neuen Programmformaten rund um die Außenanlagen des Klosters.

Die "Sommerkirche 2020" der Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Osnabrück mit Gottesdiensten unter freiem Himmel steht in diesem Jahr unter dem Motto "Biblische Tiere, menschliche Blicke, sommerliche Kirche".

weitere Nachrichten finden Sie hier.